Interessantes aus 2015

Russentreffen in Bayern / Pfingsten 2015

Es ist wieder soweit ........... die Russen kommen nach Bayern !!!

Mittlerweile gibt es ja sehr viele Russentreffen, trotz alledem hoffen wir, das wieder viele den Weg nach Bayern finden. Das "offizielle" Treffen startet an Pfingstsonntag, 24. Mai 2015 um ca. 10 Uhr mit einem Spaziergang. Anschließend wird es lecker Essen, Trinken und viele nette Gespräche geben.

Alle die einen Schwarzen Russischen Terrier haben oder sich für diese tolle Rasse interessieren sind herzlich eingeladen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Form von Pensionen hier in der Gegend, bzw. Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile  und Zelte direkt am Hundeplatz.

Für das Leibliche Wohl der Zweibeiner wird gesorgt !!

Meldet euch bitte bei mir an damit wir besser planen können! Wir freuen uns schon auf Euch!!!


Anmeldungen und Fragen bitte direkt an die Veranstalter des Treffens:
Familie Ebert
84056 Rottenburg / Laaber 
Tel: 08781/1852 
Email: Sabine-Ebert@t-online.de

Das *Russentreffen* ist Vergangenheit und da wir nicht teilnehmen konnten habe ich leider auch keinen Bericht oder Bilder darüber wie es gewesen ist. Tut mir leid.

Unterstützung Tierschutz Ausland

*Schwarzer Terrier in Not* hat 2012 mit Hilfe ganz lieber Menschen, die in Österreich leben, einen Schwarzen Russischen Terrier aus Ungarn aus der Tötung gerettet, dieser SRT lebt bei seinen Rettern und hat sich natürlich prima eingelebt und entwickelt.
Seither unterstützen diese Menschen und auch *SRT in Not* das Tierheim in Ungarn mit privaten Geld- und Sachspenden. (Anmerkung: Es ist kein Geld von SRT in Not). Sie fahren gesammelte Spenden regelmäßig direkt ins Tierheim und helfen dann auch vor Ort mit.

Die Zustände und auch die Unterbringung kann man nicht mit Deutschland vergleichen, es fehlt an allen Ecken und Enden und an allem. Deshalb sammeln wir Sach- und Geldspenden um aktiv helfen zu können. Dieser Spendenaufruf ist direkt für das Tierheim in Ungarn und alles was gespendet wird kommt auch Ungarn zugute.

Es wird von privat organisiert und deshalb kann man auch hier bei Geldspenden leider keine Spendenquittung erhalten, aber ich kann Ihnen versichern, das Geld und die Sachspenden kommen zu 100 % dem Tierheim zugute.
Wenn Sie etwas Spenden möchten, worüber wir sehr dankbar wären, stelle ich hier die Bankdaten der Initiatoren zur Verfügung. Bitte nennen Sie als Verwendunsgzweck *Ungarn*.

Die Kontoinhaber leben in Österreich.
Kontoinhaber: K. Dresch
IBAN: AT 22 2020 5010 0100 8646
BIC: SPBDAT21xxx

Wenn Sie gerne Sachspenden an uns weitergeben möchten dann kontaktieren Sie uns bitte per Email, wir haben deutsche Lieferadressen, da das Porto nach Österreich teuer ist.

Conny@Schwarzer-Terrier-in-Not.de

Post@Schwarzer-Terrier-in-Not.de 

Ich bin dann mal weg ......

Ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen und schweren Herzen´s dazu entschlossen meine Vermittlungstätigkeit bei Schwarzer Terrier in Not zum 31.10.2015 vorrübergehend einzustellen. Es liegen mehr als 6 Jahre Vermittlungsarbeit hinter mir, die stellenweise sehr zeit-und arbeitsintensiv waren.

Ich möchte keinen Moment davon missen und ich bin sehr dankbar dafür, dass Sie mir ihr Vertrauen geschenkt haben einen neuen Platz für Ihren Liebling zu finden.

Aber nun ist meine Zeit gekommen, vorerst "Auf Wiedersehen" zu sagen und ich überlasse Conny Müller, die mich schon seit mehr als 1,5 Jahren aktiv unterstützt, das Feld der Vermittlungstätigkeit alleine.

Conny hat mein vollstes Vertrauen die Vermittlung *Ihres Lieblings* mit viel Herz, Verstand und Kompetenz abzuwickeln. Ich würde mich freuen wenn Sie Frau Conny Müller auch das Vertrauen entgegenbringen würden welches Sie mir über die Jahre entgegengebracht haben.

Ich bleibe Schwarzer Terrier in Not weiterhin erhalten und betreue die HP und das Notkonto, also quasi alle Belange ausser der Vermittlungstätigkeit.     

Annette Bräuninger

Jahresrückblick 2015

Im Jahr 2015 hat Schwarzer Terrier in Not insgesamt 14 Notfellen entweder direkt oder über Vermittlungshilfe in ein neues Zuhause verhelfen können.

Im Jahr 2015 waren es glücklicherweise nicht so viele Notnasen wie 2014 die aus diversen Gründen ein neues Zuahuse benötigten.

Alle auf der Homepage offerierten Hunde konnten gut platziert werden. Neron, unser ehemaliges Sorgenkind aus Kroatien, hatte immer wieder Interessenten, doch leider ist es schlussendlich an der doch großen Entfernung gescheitert und die Vermittlung wurde beendet. Wir wünschen seiner Besitzerin und Neron alles Gute.   

Auch 2015 mußten ehemalige Nothunde aufgrund Krankheit oder erreichen der Altersgrenze ihr Leben lassen. Hier möchten wir den Besitzern unser aufrichtiges Beileid aussprechen und uns für die fürsorgliche Pflege und Liebe bedanken.

Die Artikel, die zugunsten SRT in Not verkauft werden wurden weiter reduziert. Es gibt nun nur noch die Autoaufkleber und eine kleine Anzahl an Edelstahlanhängern im Shop zu erwerben. Weitere Artikel zugunsten SRT in Not wird es in Zukunft nicht geben. Im Shop finden sie nur Artikel die vorrätig und sofort lieferbar sind.

Wie Sie bestimmt gelesen haben bin ich aus gesundheitlichen Gründen aus der reinen Vermittlungsarbeit ausgeschieden, bleibe aber SRT in Not weiterhin treu und stehe Conny Müller mit Rat und Tat weiterhin zur Seite. Auch betreue und betreibe ich weiterhin zuverlässig die HP und das Notkonto.      

Wir bedanken uns bei allen, die SRT in Not im Jahr 2015 bei unserer Arbeit mit den Not-Hunden so hilfreich und nachhaltig unterstützt haben und wir würden uns freuen wenn wir auch im Jahr 2016 mit eurer / Ihrer Unterstützung in vielfältiger Form rechnen dürfen.

Wir werden auch 2016 immer für die Hunde und ihre Menschen da sein und keinen Aufwand scheuen, den in Not geratenen Hunden möglichst zügig zu einem guten, passendem Zuhause zu verhelfen.

Wir sind auch nach erfolgter Vermittlung weiterhin gerne für Sie und ihren Hund da und haben für jegliche Fragen / Probleme ein offenes Ohr und versuchen zu helfen, soweit es uns möglich ist.



Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr 2016.

Annette Bräuninger
Conny Müller